Startseite

  • SLS
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Angela Merkel (Foto: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

SLS@Twitter

Termine

21. November 2018

Diskussion „Menschenrechte ade? Die schleichende Erosion der Demokratien“

Diskussion mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Andrzej Przylebski, Nicole Deitelhoff im Hambacher Schloss

27. November 2018

Symposium der Jungen Akademie Mainz „Justiz Macht Politik“

Wie unabhängig ist die Justiz. Wie frei der Gesetzgeber?
Diskussion mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, BVRin Prof. Dr. Susanne Beer, Jeper von Altenbockum

Moderation: Dr. Michaela Hailbronner, Dr. Jakob Schemmel

28. November 2018

Diskussion „Wörter schlafen nicht“

Diskussion mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in Berlin

Aktuelles

Spionage-Affäre | 9. Jul 2015

Berlin und Paris müssen Druck auf Washington erhöhen

Der Geheimdienst-Skandal findet kein Ende: Neue Wikileaks-Dokumente belegen weitere Spionage der NSA in Berliner Ministerien.

Weiter lesen
Sterbehilfe | 2. Jul 2015

Selbstbestimmung im letzten Lebensabschnitt

Im Bundestag stehen die aktuellen Sterbehilferegeln zur Debatte. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, plädiert in einem Gastbeitrag für die "Welt" für die Achtung von Selbstbestimmung und Menschenwürde.

Weiter lesen
Spionage-Affäre | 26. Jun 2015

Berlin darf sich nicht der NSA unterwerfen

Zwei Jahre nach der Flucht des Ex-Geheimdienstlers Edward Snowden sind seine Enthüllungen immer noch nicht zu Ende: Zuletzt erfuhr die Welt von US-Abhöraktionen in Frankreich.

Weiter lesen
Neue Vorratsdatenspeicherung | 12. Jun 2015

Neue #VDS ist schlecht gemachter Taschenspielertrick

Zu der ersten Lesung der Vorratsdatenspeicherung im Bundestag erklärt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit:

Weiter lesen
Interview | tagesschau.de | 21. Mai 2015

Die sensibelsten Daten, die wir haben

Der Deutsche Ethikrat beschäftigt sich heute mit Big Data im Gesundheitswesen. Auch Ex-Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger mahnt zu Vorsicht beim Umgang damit: "Es sind die sensibelsten Daten, die wir haben", sagt sie im Interview mit tagesschau.de.

Weiter lesen
Rede | DSFI | 7. Mär 2015

Freiheit, Mitmenschlichkeit, Gleichberechtigung

Kongress des Deutschen Solidaritätskomitee für eine freien Iran (DSFI) am 7. März 2015 in BerlinStatementSabine Leutheusser – SchnarrenbergerBundesjustizministerin a.D.

Weiter lesen