Startseite

  • Barcelona
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Angela Merkel (Foto: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

SLS@Twitter

Aktuelles

Fall al-Bakr | 18. Okt 2016

Sachsens Justizminister sollte zurücktreten

Offenbar sei in deutschen Justizvollzugsanstalten bisher nicht darüber nachgedacht worden, wie mit potenziellen Selbstmordattentätern umzugehen sei, so Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Weiter lesen
Grußwort zum ALICE Juristensummit | 17. Okt 2016

Diversity in allen Bereichen der Gesellschaft muss gelebt und mit Leben gefüllt werden

Diversity gehört zur offenen und pluralen Gesellschaft und macht sie lebenswert.

Weiter lesen
Terror und Sicherheit | 17. Okt 2016

Schuldig oder unschuldig? Stimmen Sie ab

Liveschalte zu Verfilmung des Theaterstück "Terror" von Ferdinand von Schirach

Weiter lesen
BND-Gesetz | 23. Sep 2016

Spionage geht weiter

In einem Gastbeitrag für das Handelsblatt kritisiert Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, den Entwurf des geplanten BND-Gesetzes

Weiter lesen
#Freiheit | 8. Aug 2016

Der digitale Fußabdruck

Auch Mobilität ist digital. Entsprechend ist auch in diesem Bereich Datenschutz ein sensibles Thema.

Weiter lesen
Gastbeitrag | 2. Aug 2016

Differenzierung statt Angstmacherei

Statt Terrorismus und Flüchtlinge in einen Nachrichten-Topf zu werfen, sollte besser differenziert erklärt werden, fordert Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Beitrag für das "Handelsblatt".

Weiter lesen