Startseite

  • Barcelona
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Angela Merkel (Foto: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

SLS@Twitter

Aktuelles

Max-Friedländer-Preis | 25. Nov 2016

Ehrung für Leutheusser-Schnarrenberger

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Justizministerin a.D. und Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung, erhält den Max-Friedlaender-Preis des Bayerischen Anwaltverbands.

Weiter lesen
Boris-Nemtsov-Forum | 25. Nov 2016

Wir stehen der russischen Zivilgesellschaft zur Seite

Die Stiftung für die Freiheit will den Dialog mit Russland fördern. Beim Boris-Nemtsow-Forum, das gemeinsam mit der Boris-Nemtsow-Stiftung und der Chodorkowski-Bewegung Open Russia in Brüssel veranstaltet wurde, sprach Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über die Verflechtungen des Landes mit Europa.

Weiter lesen
Gastbeitrag für "4Liberty.eu" | 24. Nov 2016

BND-Gesetz würde in Karlsruhe nicht standhalten

Im Gastbeitrag für "4Liberty.eu" attackiert Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, das neue BND-Gesetz. Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, das neue BND-Gesetz. Mit ihm legitimiere die Bundesregierung verfassungswidrige Überwachungsmaßnahmen, die eine Bedrohung für Bürgerrechte und Pressefreiheit darstellten, rügt sie.

Weiter lesen
Gastbeitrag für das Handelsblatt | 8. Nov 2016

Erdogans Staatsumbau hin zu einer Diktatur

Die Lage in der Türkei spitzt sich immer mehr zu. Doch von echtem Druck auf Ankara ist nichts zu spüren. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, kommentiert in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt die Vorgänge im Land am Bosporus und wie die EU jetzt reagieren sollte.

Weiter lesen
Interview mit der Stiftung für die Freiheit | 28. Okt 2016

„Wir hatten lange Zeit die öffentliche Stimmung gegen uns…“

Freiheit.org hat mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über den Paragraphen 175, Homophobie und die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gesprochen, die vor fünf Jahren unter ihrer Federführung eingerichtet wurde.

Weiter lesen
Meinung | 21. Okt 2016

Stoppt das BND-Gesetz!

Am 21. Oktober beschließt die Bundesregierung das neue BND-Gesetz, das vor allem den Auslandsnachrichtendienst stärken soll. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hält die Reform für verfassungswidrig und kommentiert mögliche Folgen.

Weiter lesen